Willkommen!

Hervorgehoben

Raidho (gotisch raida; altenglisch Rædu; altnordisch reid) ist die fünfte der 24 gemeingermanischen Runen und ebenfalls die fünfte der 16 nordischen Runen. Der Name dieser Rune leitet sich von dem Wort „Ritt“ / „reiten“ ab und bedeutet so viel wie Fahrt oder Wagen. Die Form der Rune entspricht einem angeschrägten lateinischen R.

(Quelle: Wikipedia)

Geburtstagsfeier von ganz anderer Art

Heute war das erste Mal, dass Pascal seinen Geburtstag nicht zuhause, sondern in einem fernen Land feierte. Wir beschlossen, den Tag entspannt zu geniessen und blieben daher im Hotel, wo wir unser Blog auf Vordermann brachten, badeten und sich Monique ein Henna-Tattoo malen liess. Weiterlesen

Relaxen, relaxen und … relaxen!

Die letzten paar Tage krümmten wir keinen Finger. Wir lagen am Strand, lasen, badeten, tranken Vier-Uhr-Tee, assen Abendessen und schliefen. Mit Tauchen war bisher leider noch nichts, da die Erkältung noch nicht ganz abgeklungen ist. Wir lernten an einem Tag beim Frühstück ein nettes, bayerisches Paar kennen, mit welchen wir dann auch an den Abenden einen trinken gingen und, am Tag bevor sie abreisten, zusammen zu Abend assen. Weiterlesen

Erinnerungen an Fidschi

Heute standen wir früh auf, da wir eine Überfahrt auf Gili Trawangan, eine Insel, welche zu Lombok gehört, gebucht hatten. Wir mussten noch eineinhalb Stunden fahren, da wir das Auto abgeben und auf dem Schiff einchecken mussten. Die Überfahrt dauerte mit dem Schnellboot rund zweieinhalb Stunden. Als wir ankamen, dachten wir, wir seien wieder auf Fidschi gelandet! Weiterlesen

Tempelfahrt

Heute fuhren wir am frühen Nachmittag los, um den Tempel Pura Goa Lawah zu besichtigen. Der Tempel wurde vor einer Höhle gebaut, in der hunderte von Fledermäusen leben. Die Höhle selbst gilt als heilig und darf nicht betreten werden. Anschliessend fuhren wir nördlich, um den «Muttertempel» Pura Besakih, welcher aus rund 200 Gebäuden besteht. Weiterlesen